[BB King] [Story] [Music] [Band] [Tourdaten] [Persönliches] [Gästebuch] [Links] [Forum] [Mail]

Lucille

B.B. King`s Markenzeichen ist seine “ Lucille “ eine schwarze Gibson ES 355 ohne F-Holes. Gibson baut ihm 1979 dieses Custon-Model die er seit 1980 spielt Davor spielte er u.a. eine Gibson ES-335 und ES-355. Als Akustikgitarre benutzte B.B. King gelegentlich eine Gibson L-00 Blues King und eine Gibson Custom J-200.                         

B.B. Kings Hauptverstärker-Modell seit etwa Mitte der Sechziger ist der Fender Twin Reverb . In der Neunzigern spielte er über Fender Twin Reverb Reissue-Modelle und  Gibson Lab Series-Modelle.

Auf  Video + DVD Blues-Master zeigt  B.B. King seine Spielart sehr ausfürlich.

Ihren Namen Lucille...

 B.B. King hatte einen Auftritt in einem Städtchen namens Twist, bei dem es wegen einer Frau zu einer ausgewachsenen Kneipenschlägerei kam. In der Hitze des Gefechts wurde eine kerosingefüllte Tonne, die den Raum heizen sollte, umgeworfen und plötzlich stand alles in Flammen. Alle rannten um ihr Leben.                                                     Vor der Tür stellte King fest, daß er in Panik seine Gitarre in den Flammen vergessen hatte. Ohne lange nachzudenken ging er zurück, um sein Instrument zu retten. Inzwischen hatte der Brand sich so weit ausgebreitet, daß  B.B. beinahe bei dem Rettungsversuch umgekommen wäre. Aber schließlich stand er glücklich mit seiner Gitarre vor dem brennenden Laden. Als der Rauch sich verzogen hatte, fragte er als erstes nach dem Namen der Frau, die die Gemüter so erhitzt hatte, daß als Folge einer Rauferei eine komplette Bar abbrennt.  Die Frau mit dem Namen Lucille Seit dem heißen alle seine Gitarren  Lucille.

"Meine Gitarre Lucille ist für mich wie ein Freund. Sie ist ein Teil von mir. Wenn ich spiele werde ich sehr emotional, vergesse alles um mich herum."

(B. B. King)

Gibson ES 355 ohne F-Holes


[BB King] [Impressum] [Story] [Band] [Lucille] [Music] [Tourdaten] [Persönliches] [Gästebuch] [Links] [Forum]

©2000 -2017 Uwe Keller